Allgemeine Datenschutzhinweise 


Information zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

CERVOTEC nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.  Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Daher ist es uns wichtig, Sie über unseren Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu informieren und Sie über Ihre Rechte und Möglichkeiten aufzuklären. 


Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden? 

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:


CERVOTEC GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Straße 40
48161 Münster

Geschäftsführer: Jan Meerheim

Telefon: +49 (0) 2534 97 27 700

Fax: +49 (0) 2534 97 27 709
E-Mail: datenschutz@cervotec.com


Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.


Wo finde ich die Informationen, die für mich wichtig sind?  

Mit diesen Allgemeinen Datenschutzhinweisen möchten wir Ihnen einen ausführlichen Überblick geben, die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch CERVOTEC wichtig sind.  


Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung unserer Webseiten erhalten Sie auf den jeweiligen Datenschutzerklärungen unserer Internetseiten:



Begriffsbestimmungen

In unseren Datenschutzhinweisen verwenden wir die Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung statuiert wurden.


Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Bitte beachten Sie, dass es sich zum Teil um Daten zu Ihrer Gesundheit, also um besondere Daten im Sinne des Art. 9 Abs. I DGSVO handelt. Ihnen ist bekannt, dass es sich zum Teil um eine Entbindung von der Schweigepflicht des Apothekers handelt, denn Sie willigen hiermit ein, dass Ihre Daten, zu denen auch Gesundheitsdaten gehören, wie nachfolgend beschrieben, gespeichert, verarbeitet und auch im Rahmen der Erfüllung der von Ihnen gewünschten Serviceleistungen an Dritte weitergeleitet werden.


Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.


Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.


Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.


Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.


Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.


Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.


Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.


Welche Daten nutzen wir und wie werden diese generiert? 

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie zuvor eingewilligt haben oder wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind. Falls es für den angegebenen Zweck ausreicht, anonymisierte oder pseudonymisierte Daten zu verwenden, werden wir uns allein auf die Erhebung und Nutzung solcher Daten beschränken. Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten lediglich, sofern Sie bei uns Kunde sind oder werden wollen, und hier ausschließlich zum Zwecke der Durchführung Ihrer Bestellung, zur Erstellung eines Angebotes, zur Beantwortung Ihrer Fragen und Bearbeitung Ihrer Mitteilungen und/oder zur Vorbereitung der Anlieferung Ihrer bestellten Produkte.


Zu den von Ihnen erhobenen und verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre sog. Personenstammdaten (Vor- und Nachname, Namenszusätze und ggf. abweichender Geburts- oder Ehename und Geburtsdatum, falls erforderlich), Kontakt – und Kommunikationsdaten (Anschrift, eventuell abweichende Rechnungsanschrift, (Mobil-)Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, falls vorhanden). Diese personenbezogenen Daten erheben wir direkt bei Ihnen im Rahmen der ersten Kontaktaufnahme oder im Laufe eines sich anschließenden  Vertragsverhältnisses, wenn diese Daten zur Durchführung des Vertrages erforderlich sind.


Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular auf unserer Internetseite eingeben oder die Sie uns in einem telefonischen oder persönlichen Gespräch (z. b. bei Ihnen oder bei uns vor Ort oder bei einem Besuch auf einer Messe) mitteilen.


Es kann aber auch sein, dass wir Ihre Daten von Dritten erhalten, z. B. von Kooperationspartnern von CERVOTEC oder von Ihrem Vermieter oder Ihrer Hausverwaltung, von Architekten, Wohnungsbaugesellschaften oder Gartenbauunternehmen.


Wir verarbeiten auch Daten, die wir auf Basis der uns zur Verfügung gestellten Daten eigenständig generiert haben, z. B. wenn es sich um personenbezogene Daten handelt, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise gewonnen haben.


Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich unter Beachtung der Bestimmungen der DSGVO und der nationalen Datenschutzbestimmungen.


Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der Vorschrift des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden für vorvertragliche Vertragsverhandlungen inklusive einer Angebotserstellung, zum Zweck einer sich eventuell anschließenden Vertragsdurchführung und zur Erfüllung von vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten verarbeitet. Die Datenerhebung und -verarbeitung ist sowohl für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Übersendung eines Angebots) als auch für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich. Ohne die Erhebung dieser personenbezogenen Daten ist die Erreichung der vorgenannten Zwecke nicht oder nicht vollständig möglich bzw. erheblich erschwert. 


Für Zwecke der Direktwerbung (Direktwerbung ist eine auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnittene werbliche Kommunikation) verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Soweit Sie uns eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung gem. Art. 6 Abs. 1a) i. V. m. Art. 7 DSGVO erteilt haben, erfolgt die Erhebung und Verarbeitung der dort erhobenen Daten zu den dort genannten Zwecken.


Wenn wir die von Ihnen erhobenen Daten für andere als die vorgenannten Zwecke verarbeiten möchte, werden wir Sie selbstverständlich über den beabsichtigten Verwendungszweck vorab informieren. In diesem Fall haben Sie insbesondere das Recht, dieser anderen Verarbeitung vor der erstmaligen Verarbeitung zu widersprechen.


Welche Datenschutzrechte habe ich?   

Ihre Rechte aus Art. 15 bis Art. 20 DSGVO

Sie können unter der obigen Adresse jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person bei CERVOTEC gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Soweit die Voraussetzungen dafür vorliegen, können Sie auch jederzeit eine Löschung oder Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Neben diesen Rechten steht Ihnen ggf. auch ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu.


Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen – insbesondere Direktwerbung - verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wenn Sie dieser Verarbeitung widersprechen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu den widersprochenen Zwecken, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Im Rahmen der Direktwerbung werden diese zwingenden schutzwürdigen Gründe in der Regel nicht vorliegen, so dass wir die werbliche Kommunikation mit Ihnen nach einem Widerspruch umgehend einstellen werde.


Widerspruchsrecht nach Art. 13 Abs.2 c) DSGVO

Wenn Sie uns eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung gem. Art. 6 Abs. 1 a) i. V. m. Art. 7 DSGVO erteilt haben, können Sie diese Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf allerdings nicht berührt.


Ihr Beschwerderecht

Sollten Sie Anlass für datenschutzrechtliche Beschwerden haben, können Sie sich jederzeit an die Landesdatenschutzbeauftragte des Landes NRW (LDI) wenden. Sie erreichen die Landesdatenschutzbeauftragte unter folgenden Kontaktdaten:


Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10

Wie geht CERVOTEC mit meinen Daten um, die ich per E-Mail sende? 

Falls Sie uns eine E-Mail übersenden, erheben und verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die sie uns in der E-Mail überlassen. Dies können z.B. Ihr Vorname, Ihr Nachname, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und der Inhalt Ihrer Nachricht oder Mitteilung sein, falls diese Daten zu Ihrer Person enthält. Dies geschieht, um mit Ihnen kommunizieren zu können, falls Sie uns kontaktiert haben, indem wir z.B. Ihre Fragen beantworten, Bestellungen bearbeiten oder Ihnen gewünschte Informationen zur Verfügung stellen. Eine Nutzung Ihrer E-Mail Adresse für Werbezwecke oder Marktforschung erfolgt ohne Ihre Einwilligung nicht.


Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

Bei Aufgabe einer Bestellung, werden die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages erforderlichen Daten von Ihnen durch CERVOTEC verarbeitet. Hierzu gehören neben den von Ihnen bestellten Warten Ihr Vorname, Ihr Nachname und Ihre Rechnungsanschrift. Sollten Rechnungs- und Lieferanschrift unterschiedlich sein, verarbeiten wir auch Ihre Lieferanschrift zur korrekten Anlieferung der von Ihnen bestellten Produkte. Weiterhin verarbeiten wir auch Daten von Ihnen, die es uns ermöglichen die Produktion der von Ihnen bestellten Produkte durchführen zu können oder die Anlieferung durch unsere Monteure oder durch uns beauftragte, externe Dienstleister, zu planen. Hierzu gehören z. B. Daten die das Umfeld Ihres Hauses betreffen, z. B. Wendemöglichkeiten für unseren LKW, Beschaffenheit des Untergrundes für die Vor-Ort-Montage oder Beschaffenheit der Zuwegung zu Ihrem Haus, um die von uns im Werk vorproduzierten Produkte bis zum Aufstellort bei Ihnen anliefern zu können.


Zudem verarbeiten wir Ihre Anschrift und/oder Ihre Telefon- bzw. Mobilfunknummer und/oder Ihr E-Mail Adresse, um Ihnen den Liefertermin Ihrer Bestellung vorher per Briefpost, telefonisch, per SMS oder per E-Mail ankündigen zu können und Ihnen darüber hinaus die Anlieferung so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Daten werden im Falle einer telefonischen Bestellung durch unsere Mitarbeiter/-innen erhoben, im Falle einer persönlichen Bestellung bei Ihnen vor Ort, auf einer Messe oder in unseren Geschäftsräumen durch unsere Mitarbeiter/-innen oder im Falle einer Online-Bestellung über das jeweilige Online-Bestellformular auf unserer Internetseite oder in unserem Online-Shop.


Die Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Abs. 1 lit. e DSGVO, d. h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und CERVOTEC zur Verfügung. Nach Vertragsschluss erhalten Sie von uns auch eine Kundennummer, deren Zuordnung auf Rechtsgrundlage  des Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO erfolgt. 


Die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Frist bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Fristen bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO auf. Für diesen Zeitraum (in der Regel 10 Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.


Erhalten Dritte meine Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Weiterhin können von uns eingesetzte und im Auftrag tätige Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO) Ihre Daten erhalten. 


Auftragsverarbeiter

CERVOTEC gibt Ihre Daten an sogenannte Auftragsverarbeiter weiter. Hierbei handelt es sich um Unternehmen, die wir mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, (Art. 28 DSGVO). Diese Dienstleister sind damit für CERVOTEC Erfüllungsgehilfen und stammen insbesondere aus diesen Bereichen: Marketing, Vertrieb, IT, Finanzen, Beratung, Kundenservice, Logistik, Druck. Auch im Fall einer Beauftragung von Auftragsverarbeitern ist CERVOTEC weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich und muss darauf achten, dass sich die Verarbeitung im gesetzlich vorgesehenen Rahmen bewegt. 


Externe Empfänger

Soweit wir aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Bestimmungen oder aufgrund Ihrer Einwilligung befugt sind, geben wir im Rahmen der mit Ihnen bestehenden Geschäftsbeziehung Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Stellen weiter, die Ihre Daten in eigener Verantwortung verarbeiten. Unter diesen Voraussetzungen können folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern Ihre personenbezogenen Daten erhalten:


  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Finanzbehörden)
  • Kreditinstitute
  • Speditionen
  • Auskunfteien für die Einholung von Bonitätseinkünften

Werden meine Daten in ein Drittland übermittelt?

Die von Ihnen erhobenen Daten werden von CERVOTEC grundsätzlich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum verarbeitet. Allerdings nutzt CERVOTEC auch Software und Marketing-Tools, die von Anbietern aus einem Drittland bereitgestellt werden. Z. B. nutzen wir für den Versand von E-Mails zur Werbung oder Marktforschung Marketingplattformen von Anbietern aus den USA. In jedem Fall achten wir aber bei der Auswahl der Software-Anbieter darauf, dass Ihre Daten gesetzeskonform und sicher verarbeitet werden. 


So wählen wir für unsere Zusammenarbeit mit entsprechenden Anbietern nur solche aus, die nach dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert sind und sich dadurch verpflichtet haben, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit diesen Anbietern sogenannte „Data-Processing-Agreements“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich der jeweilige Anbieter dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer und Kunden zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben.


Verwendet CERVOTEC meine Daten für Zwecke der Werbung oder Marktforschung?

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, verwendet CERVOTEC Ihre personenbezogenen Daten für Werbung oder Marktforschung. Selbstverständlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen und wir weisen auf dieses Recht bei der Einholung Ihrer Einwilligung auch ausführlich hin. 

  

Informationen per E-Mail über Vor-Ort-Beratungen

CERVOTEC bietet in bestimmten Regionen kostenlose Vor-Ort-Beratungen an oder stellt seine Fahrradgaragen und Mülltonnenboxen auch auf Messen aus. CERVOTEC nutzt in diesem Zusammenhang Ihre E-Mail-Adresse um Sie über bevorstehende Termine kostenlos zu informieren oder um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Messefreikarten anzufordern.  

 

Produktupdates, Neuheiten und Sonderangebote

Weiterhin informiert CERVOTEC per E-Mail auch über Vorteile und Eigenschaften der für Sie in Frage kommenden Produkte oder stellt Unterschiede zwischen einzelnen Modellen dar. Auch Informationen über Sonderangebote können Gegenstand dieser E-Mails sein. Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail Adresse jederzeit widersprechen. Am Ende jeder Info-E-Mail die Sie von uns erhalten, befindet sich ein Link, über den Sie sich mit nur einem Klick vom E-Mail Verteiler abmelden können. Die Verwendung Ihrer E-Mail Adresse geschieht auf Basis des §7 Abs. 3 UWG.


Selbstverständlich können Sie uns auch eine E-Mail an info@cervotec.de mit Ihrem Widerruf senden oder Sie kontaktieren uns telefonisch unter +49 (0)2534 97 27 700 oder per Post an CERVOTEC GmbH & Co. KGOtto-Hahn-Str. 40, 48161 Münster. 


Werbung per Briefpost

Im Rahmen der gesetzlichen Regelung in §7 UWG Abs. 3, können Sie von uns auch werbliche Informationen per Briefpost erhalten, sofern wir Ihre Postanschrift erhalten haben und Sie dieser Verwendung nicht widersprochen haben. Auch hier ist ein Widerspruch telefonisch unter +49 (0)2534 97 27 700, per E-Mail an info@cervotec.de oder postalisch an CERVOTEC GmbH & Co. KGOtto-Hahn-Str. 40, 48161 Münster, möglich. 

 

Unabhängig von diesen hier genannten Hinweisen können auch abweichende Regelungen gelten, wenn Sie auf unseren Internetseiten surfen, z. B. auf unserer Unternehmenswebsite www.cervotec.de. Genauere Informationen hierzu finden Sie dann in den jeweiligen Datenschutzhinweisen der jeweiligen Internetseite. 


Hinweise zur Werbung per E-Mail

Sofern auf unseren Internetseiten die Möglichkeit besteht, unsere Kataloge und Preislisten per E-Mail anzufordern, sich über unsere Messtermine und Vor-Ort-Beratungen benachrichtigen zu lassen oder zu einem Newsletter anzumelden, indem wir über Produktaktualisierungen und Sonderaktionen informieren, klären wir Sie mit den nachfolgenden Hinweisen über die Inhalte dieses Marketings per E-Mail auf, sowie über das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte auf. Wenn Sie unsere verschiedenen Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.


Inhalte der Newsletter

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu CERVOTEC Produkten, Einladungen zu Messen, unverbindliche Angebote zu Vor-Ort-Beratungsterminen in Ihrer Nähe oder Sonderangebote.


Anmeldedaten

Um unsere digitalen Kataloge und Preislisten anzufordern oder sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Sofern wir Sie über Messe- und Beratungstermine in Ihrer Nähe unverbindlich informieren sollen, reicht ebenfalls die Angabe Ihrer E-Mail Adresse aus. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen aber an, Ihre Postleitzahl auf freiwilliger Basis anzugeben, damit Sie nur über Termine informiert werden, die sich in Ihrer Nähe befinden.


Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp", einer Marketingplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, Vereinigte Staaten.


Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter.


Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.


EINSATZ DES VERSANDDIENSTLEISTERS „Active Campaign“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „Active Campaign", einer Marketingplattform des US-Anbieters ActiveCampaign Inc., 1 N Dearborn, 5th Floor, Chicago, IL 60601, Vereinigte Staaten


Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von ActiveCampaign in den USA gespeichert. ActiveCampaign verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann ActiveCampaign nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. ActiveCampaign nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter.


Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von ActiveCampaign. ActiveCampaign ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit ActiveCampaign ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich ActiveCampaign dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von ActiveCampaign können Sie hier einsehen.


Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.


Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp oder ActiveCampaign abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp oder ActiveCampaign, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.


Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp oder ActiveCampaign leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp oder die Datenschutzerklärung von ActiveCampaign nur auf deren Seite abrufbar.


in diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp und ActiveCampaign Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp oder ActiveCampaign, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der  Datenschutzerklärung von MailChimp oder der Datenschutzerklärung von ActiveCampaign entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.


Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp oder ActiveCampaign und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder ActiveCampaign oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.


Wie lange werden meine Daten gespeichert? 

Ihre personenbezogenen Daten werden umgehend von uns gelöscht, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies setzt wenigstens den Ablauf gesetzlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten voraus. Wenn Sie uns eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung erteilt haben, werden die auf der Grundlage dieser Einwilligungserklärung gespeicherten Daten umgehend nach dem Widerruf der Einwilligungserklärung gelöscht, es sei denn, es besteht eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Davon unberührt bleiben auf jeden Fall die Löschungsfristen für die auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO vorgenommenen Speicherung von Daten.


Ich habe weitere Fragen zum Datenschutz bei CERVOTEC. 

Sie finden weitere Informationen zum Datenschutz unter www.cervotec.de/datenschutz . Selbstverständlich können Sie uns auch telefonisch kontaktieren unter +49 (0)2534 97 27 700 oder per E-Mail unter datenschutz@cervotec.com 


(c) 2018 CERVOTEC GmbH & Co. KG


Impressum